Sie möchten wissen wie Ihr Unternehmen in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:


Inhalt & Design

Bei allen Stellenausschreibungen und Human-Resources-Aktivitäten der Unternehmen gilt immer noch: Bewerber sind Menschen, die sich für die Menschen hinter dem Job interessieren. Diesem Bewerber-Interesse können Unternehmen leicht entgegenkommen, indem sie die eigenen Mitarbeiter als Fürsprecher auftreten lassen. Bereits 76 % aller Unternehmen setzen auf ihren Karriere-Websites Testimonials in Form von Mitarbeitern ein, die über ihren Arbeitsalltag, ihre Aufgaben und ihre Erfahrungen berichten. Diese Form von glaubwürdigkeitsbildender Maßnahme zahlt in hohem Maße in die harte Währung Vertrauen ein. Und Vertrauen ist die beste Ausgangsbasis für eine Bewerbung.

Best Practices

  • Human Resources Benchmark 2018 DB

    Menschen bei der DB: Die Deutsche Bahn stellt mehrere Kolleginnen und Kollegen vor und gibt damit erfreulich authentische Einblicke. Direkt dazu verlinkt ist die Stellenbörse – well done!

Stellt das Team sich mit Videobotschaften vor?

Info-Chart

  • Videobotschaften

Einmal technisch genauer nachgeschaut zeigt sich, dass die meisten Testimonials in Form von Text und Fotos bereitgestellt werden. Schade, dass nur 15 % aller Unternehmen Teammitglieder mit Videobotschaften vorstellen. Da ist noch Luft nach oben.

Best Practices

  • Human Resources Benchmark 2018 Allianz

    Anschauliche Mitarbeiterporträts: Bei der Allianz geben Mitarbeiter Einblicke in ihren Arbeitsalltag – mit Zitaten, Fotos und kurzen Videos.

Leben und Beruf im Einklang

Aussagen zu ihren Werten lassen sich bei 53 % aller Unternehmen finden. Hier ist der Trend allerdings rückläufig: 2016 haben noch 65 % der Unternehmen ihre Werte offen kommuniziert. In unserer Human Resources-Studie 2017 haben wir herausgefunden, dass über 95 % der Bewerber gerne über Unternehmensziele und -werte auf der Unternehmenswebsite informiert werden wollen. Fast die Hälfte der Unternehmen erfüllt diesen Informationswunsch nicht. Hier sollte nachgebessert werden.

Auch Informationen zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ sind gefragt – immerhin äußern sich 64 % aller Unternehmen zu diesem Thema. Doch was tun die übrigen 36 %? Sie verpassen an der Stelle die Chance, potentielle Bewerber anzusprechen, die genau hierdrauf besonderes Augenmerk legen. Eine nicht zu vernachlässigende Zielgruppe.

Best Practices

  •  Human Resources Benchmark 2018 Otto

    Spielraum für individuelle Lebensstile bei OTTO: „Wir unterstützen dich in deiner individuellen Arbeitszeiteinteilung, um dir Platz und wertvolle Zeit für deine Familie zu ermöglichen.“

Was muss ich beachten?

Allgemeine Tipps und Tricks rund um das Thema Bewerbung lassen sich im Netz allenthalben finden. Noch besser, wenn der potentielle neue Arbeitgeber selber aktiv wird und im Karrierebereich seiner Website mitteilt, worauf es ihm als Unternehmen ankommt. Die Länge des Anschreibens, Begründung der eigenen Motivation oder interessante Hobbys, die auf Kompetenzen schließen lassen: viele Aspekte können für den Bewerber hilfreich sein, wenn er seine Bewerbungsunterlagen erstellt. Je mehr Fragen im Vorfeld geklärt und beantwortet werden, umso konkreter wird es letztlich für beide Seiten, zusammenzukommen. Unsere Analyse zeigt, dass 51 % aller Unternehmen Tipps zur Bewerbung geben. Hier können Arbeitgeber in der Masse noch besser punkten, indem sie die Bewerbungstipps ausbauen.

Gibt das Unternehmen Tipps zur Bewerbung?

Info-Chart

  • Bewerbungstipps

Best Practices

  • Human Resources Benchmark 2018 BASF

    Auf was kommt es bei einer guten Bewerbung an? Bei der BASF gibt Philipp, Recruiter aus Berlin, Bewerbern und Interessierten konkrete und brauchbare Tipps.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Let's talk about HR

„Die größte Herausforderung besteht darin, Jobsuchende bereits auf der Stellenanzeige für Fresenius zu begeistern“ – Personalmarketing-Manager Christian Meser im Interview.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

HR 2018 – back to business?

Bewerber einfach ansprechen und passendes Personal finden? Nicht ganz trivial und eine echte Herausforderung für den Personaler in 2018: Digitale Entwicklungen im Personalwesen.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Erfolgsprinzip WIR

NetFed konzipiert und entwickelt einzigartige Karriereplattform für gemeinsamen Auftritt der DZ BANK Gruppe

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Let's talk about HR

„Insgesamt möchte ich ein Credo für mehr Mut in HR aussprechen“ – Senior HR Manager Sebastian Sellinat von der Aareal Bank über Personas, Chatbots und HR-Abteilungen als Brückenbauer.

Mehr zu unserem Corporate Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.